Endgeschwindigkeit zu niedrig

Antworten
MarcS76
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Nov 2023, 16:35
Roller: Econelo F1
PLZ: 537
Kontaktdaten:

Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von MarcS76 »

Hallo zusammen,
ich hab einen gebrauchten Econelo F1 erstanden.
Bei der Probefahrt im 30er Bereich leider nicht die Endgeschwindigkeit getestet, sondern nur bis 35kmh auf leicht abschüssiger Strasse.

Jetzt versucht, eine Runde in meiner Siedlung, es geht leicht rauf 1-2m Höhe auf 300m.
Der Roller kam nicht über 27kmh - andere Seite der Siedlung, das gleiche runter waren max 31 drin.
Hab schon nachgesehen, das orange Kabel mit schwarzen Stecker ist getrennt - sollte damit entdrosselt sein.
Laut COC ist es ein 45kmh Modell.

Da heute starker Regen war, quitschen die Bremsen etwas - bei meinem Roller war damit aber nach 4-500m Schluss - kann das Schuld sein? Schlucken die soviel Leistung?

Akku frisch geladen, beim starten 76V, nach 3km auf 72V / 95%
Baujahr 2021, erster Akkusatz.

Wo kann ich suchen?

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5244
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von didithekid »

Hallo,

waren das 72 Volt unter voller Antriebslast, oder sind das Werte, die die alte Batterie beim Halt / im Ruhezustand zu Stande gebracht hat?
Wenn die Betteriespannung im Moment der Beschleunigung bereits auf unter 70 Volt fallen würde, könnte es am Verschleiß der Batterien liegen oder zumindest ungleicher Ladezustände. Nach drei Wintern wären verschlissenen Bleibatterien durchaus ein Normalfall. Nur bei guter Pflegen und häufigen Nachladen in Zeiten der Nichtnutzung können die länger halten.
Wäre dagegen der Wert 72 Volt bei Antriebslast erreicht worden und auch 76 Volt mit vollem Akku der tiefste Wert, der beim "Gas"-Geben abzulesen ist, könnte es eher an den Controller-Einstellungen liegen.

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Di 7. Mai 2024, 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

MarcS76
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Nov 2023, 16:35
Roller: Econelo F1
PLZ: 537
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von MarcS76 »

Beim Gasgeben ging der Wert runter auf ca 70V, bei erreichter Geschwindigkeit wieder etwas rauf.
Nach den 3km lag er ohne Last bei den 72V.

Beschleunigung war bis 15/18 kmh gut, danach ging langsamer rauf.

Ich werde morgen mal alle Zellen raus holen und einzeln durchmessen.
Hab nen 4A KFZ Ladegerät hier, kann damit versuchen, die Zellen einzeln zu laden.

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5244
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von didithekid »

Hallo,
der F1 ist - glaube ich - die Version mit 6 Blei-Blöcken 12 Volt und um die 45 Ah und zwei mal drei Stück übereinander.
Das Ladegerät geht beim Schnelladen vermutlich über 86 Volt hoch, aber nach der Ladung geht in Ruhe die Spannung wieder unter 82 Volt (wenn die Akkus neu wären und im Gleichlauf sycron liefen).
Mit Spannung 76 Volt nach Volladung liegt das hier schon sehr niedrig. Nach Syncronisierung der Akkus wird der Wert vermutlich höher liegen und das Fahrzeug wird wohl voll auch etwas schneller fahren, wenn es bei Last 77 Volt sind. Aber wie lange und wie weit, bleibt dann spannend.
Mein Tip: 24s-LiFePO4-Akku.
https://de.aliexpress.com/item/32949143 ... ry_from%3A

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Di 7. Mai 2024, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

MarcS76
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Nov 2023, 16:35
Roller: Econelo F1
PLZ: 537
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von MarcS76 »

Danke erstmal.
Melde mich die Tage wieder, wenn ich die Akkus gemessen und einzeln geladen habe.

MarcS76
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Nov 2023, 16:35
Roller: Econelo F1
PLZ: 537
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von MarcS76 »

So, bin mit den Akkus durch.
Laut "Boardcomputer" Akkustand 90%

Zelle 1:
Leerlauf: 11,97V
50W Last: 11,60V
Ladestrom: 5A Start, dann 4,5-5,2A mit Netzteil bei 13,8V
Ladestrom: 3,5A mit Ladegerät
Ladeschluss bei V


Zelle 2:
Leerlauf: 11,92V
50W Last: 11,50V
Ladestrom: 7,5A Start, dann 5,7-6,2A mit Netzteil bei 13,8V
Ladestrom: 3,5A mit Ladegerät
Ladeschluss bei V

Zelle 3:
Leerlauf: 11,70V
50W Last: 11,22V
Ladestrom: 6A Start, dann 4,7-5A mit Netzteil bei 13,8V
Ladestrom: 3A mit Ladegerät
Ladeschluss bei 12,61V

Zelle 4:
Leerlauf: 12,52V
50W Last: 10,81V
Ladestrom: 3,2A mit Ladegerät
Ladeschluss bei 12,61V

Zelle 5:
Leerlauf: 12,55V
50W Last: 11,10V
Ladestrom: 3A mit Ladegerät
Ladeschluss bei 12,58V

Zelle 6:
Leerlauf: 12,55V
50W Last: 12,41V
Ladestrom: 3,6A mit Ladegerät
Ladeschluss bei 13,11V

Jede Zelle hat mit einem elektronischen 4A Ladegerät zwischen 6 und 10 Std nachgeladen.

Benutzeravatar
Onkel_Otto
Beiträge: 250
Registriert: Mi 17. Nov 2021, 09:14
Roller: Rascal AutoGo 550 / Elektrofrosch Max (120Ah LiFePo4)
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von Onkel_Otto »

Die Zellen 1...3 scheinen leer zu sein, Zelle 4 und 5 sehen verdächtig aus. Bei nur 50W Last (etwa 4A bei 12V) darf die Spannung nicht so stark zusammenbrechen. Der Ladeschluss sollte bei zyklischer Belastung (wie in Deinem Fall) bei 14,4 ... 14,8V liegen. Bei Erhaltungsladung liegt die Spannung dagegen nur bei etwa 13,5... 13,8V. Nach Ladeschluss und einer Ruhephase sollten alle Akkus etwa bei 13 ... 13,2V oder höher liegen (zusammen oberhalb 78V)

MarcS76
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Nov 2023, 16:35
Roller: Econelo F1
PLZ: 537
Kontaktdaten:

Re: Endgeschwindigkeit zu niedrig

Beitrag von MarcS76 »

Akkus sind wieder drin.
Proberunde gedreht.
Ging problemlos bis 50kmh auf gerader Strecke.
Anzug besser als vorher.
5 Km gefahren, Akkus blieben bei 74V und mehr, Akkustand 100%.

Und bin den Roller wieder los.
Schwiegervater hat den gesehen und mir direkt abgekauft.....

Nochmals Danke für die Antworten.

Antworten

Zurück zu „Econelo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast